EWE Wärme plus

EWE Wärme plus

 ewe_moods_waerme-plus.jpg

 

Ist Ihre Heizung auch so bequem?

Ihre Vorteile

  • Statt einer großen Investition für die Neuanschaffung einer Heizungsanlage zahlen Sie nur einen monatlichen überschaubaren Betrag
  • Sie müssen sich um nichts kümmern: das Wärme-Komplettpaket umfasst alle fachmännischen Leistungen für einen zuverlässigen Betrieb des Heizgeräts
  • Bei einer Störung oder einem Schaden liegen die Reparatur und Wartung komplett bei EWE
  • Im Vergleich zu Ihrer Altanlage sparen Sie bis zu 30% Heizkosten

Leistungen

  • Anschaffung und Installation einer neuen Heizung durch EWE
  • Überschaubarer monatlicher Grundpreis
  • Große Auswahl an hochwertigen Markengeräten
  • Auf Wunsch Nutzung von Solarwärme
  • Regelmäßige Heizungswartung und Schornsteinfeger inklusive
  • 24 Stunden Notdienst
  • Reparaturen und Ersatz bei Ausfall der Anlage inklusive, d. h. kein Reparatur-Risiko

 

Machen Sie einen Haken an das Thema Heizung -
mit EWE Wärme plus

Möchten Sie Heizkosten sparen, sich aber nicht mit hohen Investitionen für einen neue Heizungsanlage verausgaben? Dann haben wir eine bequeme Lösung für Sie.

Mit EWE Wärme plus übernehmen wir für Sie alle Anschaffungs- und Installationskosten. Sie können aus einer großen Auswahl an Premiumgeräten eine moderne Erdgasheizung bis 70kW auswählen. Auf Wunsch kann dies auch eine Anlage sein, die Solarwärme integriert. Statt einer einmaligen Investition zahlen Sie einen monatlichen überschaubaren Betrag. Damit sind für Sie bereits alle Risiken abgedeckt. Denn sollte Ihr Gerät einmal ausfallen oder Störungen auftreten, kümmert sich EWE als Eigentümer gemeinsam mit einem Handwerkspartner in Ihrer Nähe um Reparaturen oder ggf. Ersatz. Alle Wartungskosten, der Schornsteinfeger und ein 24h-Heizungsnotdienst sind im Paket inklusive.

Unter dem Strich sparen Sie mit EWE Wärme plus bis zu 30% Heizkosten - ohne das Risiko plötzlich auftretender Zusatzkosten. Wenn das nicht bequem ist.

Die Vertragslaufzeit beträgt zunächst zehn Jahre und verlängert sich anschließend um weitere fünf Jahre. Wird der Vertrag nach zehn Jahren gekündigt, können Sie die Heizungsanlage zum Sachzeitwert übernehmen, wobei die Nutzungsdauer auf 15 Jahre kalkuliert ist.